Endspurt / Tag 14

Eingetragen bei: Blog | 1

Die letzte Etappe – von Würzburg geht es heute erstmal nach Oberhof. Hier sammelt Guido ein paar Radsport Freunde ein, die ihn einen Teil der Strecke begleiten werden. Gegen 18.30 erwartet Alex Kühn ihn dann vor seiner Goldhelm Schokoladen Manufaktur … Weiter

In Richtung Heimat / Tag 13

Eingetragen bei: Blog | 0

Die vorletzte Etappe stand heute an. Auf nach Würzburg mit einem Haufen schöner Erinnerungen im Gepäck und  50 kg Kakaobohnen. Mit schönstem Wetter und auf zauberhaften kleinen  Radwegen geht es in großen Schritten Heimat. Alle sind wohl auf und freuen … Weiter

Zurück in Deutschland / Tag 12

Eingetragen bei: Blog | 1

Heute wurde die Grenze nach Deutschland überquert. Das war für Guido schon fast wie zu Hause ankommen. Auf dem Weg dort hin, gab es noch einen kurzen Abstecher nach Bern und dann weiter nach Lörrach. Durch die ländliche Schweiz, hat … Weiter

Check in der Sport-Klinik / Tag 11

Eingetragen bei: Blog | 0

Grenoble hat Guido und sein Team gut gefallen. Besonders die Gondeln der Seilbahn. Aber heute ging es dann weiter nach Fribourg. Dass Wetter war super, da die Wolken ein wenig die knallige Sonne verdeckt haben. Die Strecke am Genfer See … Weiter

An der Côte d’Azur / Tag 8

Eingetragen bei: Blog | 0

Von Montpellier ging es heute nach Fréjus. Eine wunderschöne Strecke entlang am Mittelmeer immer Richtung Monaco. Die Sonne brennt Guido auf seinen Helm, aber bei solchem Wetter fährt er ja besonders gerne. Heute hatte er seinen ersten Platten. Aber das … Weiter

Das Genom des Kakaos / Tag 7

Eingetragen bei: Blog | 0

Bald gibt’s mehr Infos 😉 https://www.cirad.fr/nos-recherches/unites-de-recherche/bioagresseurs-analyse-et-maitrise-du-risque https://www.cirad.fr/actualites/toutes-les-actualites/communiques-de-presse/2010/la-sequence-du-genome-du-cacaoyer-dechiffree    

Strecke machen! / Tag 6

Eingetragen bei: Blog | 0

An manchen Tagen wird auch einfach nur Rad gefahren, sowie heute. Das Motto des Tages war daher simpel: Strecke machen! Und so nahe wie möglich an Montpellier heran kommen. Dort werden Guido und sein Team von dem Institut empfangen, welches das … Weiter