Ab in den Dschungel! / Tag 3 & 4

Veröffentlicht in: Blog | 0

 

Mitten im Dschungel und abgeschnitten von der Außenwelt… Naja nicht ganz. Ein paar Fotos haben doch den Weg zu uns gefunden.

Guido und Alex haben die nächste Kakao-Plantage erreicht, von der Guido 25kg Kakaobohnen mitgenommen hat. Er sitzt jetzt auf seinem Ghost Bike und radelt über die Berge und durch die Täler des ecuadorianischen Dschungels. Auf schlängeligen Wegen Richtung Quito, ihrer nächsten Station – den Kakao sicher im Gepäck verstaut.

Auch bei Alex ging es bergauf, aber mit einem etwas gemütlicheren Gefährt – auf 4329m über den Meeresspiegel. Während Guido dafür sorgt, dass die ersten Kakaobohnen auf dem Weg nach Erfurt sind, durchstreift Alex den ecuadorianischen Dschungel. Am Wegesrand in der Provinz Pastaza hat er eine Frau gefunden, die Wildkakao verkauft, sodass er sich gleich selber auf die Suche begeben musste. Hm, bei 47 Arten heimischen Giftschlagen sollte man ein bisschen gucken, wo man hintritt….

Wenn die Jungs wieder in der Zivilisation, in Quito sind, bekommt ihr mehr Infos…

Wir sind gespannt!

Ihr wollt das Projekt unterstützen???
Dann besorgt euch ein Abenteuer-Schokoladen-Ticket und sichert euch eine exklusive Dschungelschokolade aus Ecuador.