Gerade nach oben am Canyon / Tag 18

Veröffentlicht in: Blog | 0

Heute war ein anstrengender Tag… Der Chicamocha Canyon hat es in sich. Es ging die ganze Zeit straff Berg auf und quasi immer geradeaus. Zusätzlich war es auch noch sehr heiß, was das Ganze für Guido natürlich etwas erschwerte. Aber glücklicherweise muss man, wenn man auf einem Berg angekommen ist, auch wieder runter.

Gleich zum Tagesstart hat Guido noch der kleinen Stadt Barichara einen Besuch abgestattet. Ein süßes Örtchen, das, wie so viele, kolonial geprägte Häuser und Gassen hat.

Der Verkehr im Canyon ist enorm, sodass schnell klar wurde: im Dunkeln kann man hier kein Radfahren. Nach der Dämmerung wird der Respekt vor den Autos noch größer, die oft nur mit schwachem Licht fahren – und manchmal auch ganz ohne. Und zu jeder Tageszeit wird natürlich an Stellen überholt, wo unser einst nicht im Traum drauf kommen würde.

Morgen geht es nach Bucaramanga. Es wird eine lange Etappe, sodass Guido und sein Team nicht vor der Dämmerung ankommen werden. Aber wenn das Wetter schön ist, kommt er auch gut voran.